Alpinquartett

Legenden-
quartett

Hüttenquartett

Welche Hütte der Schweizer Alpen wurde 1944 gebaut, befindet sich auf 1727 Meter über Meer und verfügt über 80 Schlafplätze? Gibt es Hütten die noch schneller erreichbar sind als die Britannia? Welche Hütten sind besonders bei Kindern und Jugendlichen beliebt? Erstmals dokumentiert ein Kartenspiel die optische und funktionelle Vielfalt der Schweizer Berghütten. Auf spielerische Weise werden 32 Hütten vorgestellt, die sich in einem vergnüglichen Wettstreit miteinander messen. Wer also weiss, wie die Chancen stehen, mit dem Alphubel andere Karten zu übertrumpfen, avanciert vielleicht schon bald zum Supertop für Schweizer Berghütten. Und entdeckt nebenbei auch gleich sein nächstes Ausflugsziel. Und wer noch höher hinaus will, greift zum Gipfelquartett. «Friede den Hütten. (...)».

Das Hüttenquartett umfasst 33 Blatt, davon sind 32 Bildkarten, mit jeweils einem exklusiven Bildmotiv sowie den wesentlichen Kennzahlen der abgebildeten Objekte. Die 33. Karte enthält vorder- und rückseitig die Spielanleitung und eine kurze Legende zu den Kennzahlen. Der Kartenstapel ist eingefasst in eine schmuck gestaltete Spielkartonbox, die einen gut geschützten Transport ermöglicht. Karten aus Spielkartenkarton 300gr/m2, beidseitig lackiert, Blattformat 62 mm x 100 mm.

Unterstützt durch:
Schweizer Alpen-Club SAC  Vereinigung Schweizer Hüttenwarte